Ergebnisse pro Seite 20 | 50 | Alle

Dienst-, Organisations- und Prüfungsvorschriften im Bereich der Pädagogischen Institute; Gültigkeit

GZ 20.822/6-PräsA/94
Sachbearbeiter:
OR Dr. Norbert Fahnl
Telefon: 53120-4225

Rundschreiben Nr. 54/1994

Verteiler: VII, N
Sachgebiet: Pädagogische Angelegenheiten, Personalwesen, Budget- und Rechnungswesen, Verwaltungsorganisation, Fortbildung, (Lehrerweiterbildung, Lehrerfortbildung);
Inhalt: Dienstanweisung, Studienordnungen, Pädagogische Tatsachenforschung, Zusatzausbildungen Unterrichtspraktikumlehrgänge;
Geltung: unbefristet
Rechtsgrundlage: SchOG, BDG, LDG, UPG, RGV
Angesprochene Personen: Führungskräfte und Mitarbeiter/innen der PI und Prüfungskommissionen

An alle LSR (Stadtschulrat für Wien)
An alle Direktionen der PI,
Leiter der PI-Abteilungen und
Leiter der Prüfungskommissionen

Folgende Regelungen sind für den Dienst- und Studienbetrieb der Pädagogischen Institute unbedingt notwendig und behalten daher bis auf weiteres in der angegebenen Fassung ihre Gültigkeit:

  1. Dienstanweisung für die Pädagogischen Institute des Bundes (MVBl.Nr.123/85, RS 277/85, GZ 20.822/9-31/85 vom 27.8.1985)
  2. Studienordnung für die Pädagogischen (und Berufspädagogischen) Institute (MVBl.Nr.50/81, GZ 20.822/2-34/81 vom 1.4.1981)
  3. Honorierung von Bundesbediensteten für Referententätigkeit (GZ 20.822/12-34/93 vom 30.9.1993)
  4. Höchstdauer von Lehrerfortbildungsveranstaltungen (GZ 20.822/9-31/87 i.d.F. GZ 20.822/16-31/91 vom 15.4.1991)
  5. Pädagogische Tatsachenforschung an Pädagogischen Instituten
    1. Durchführungsbestimmungen (GZ 20.230/39-31/86 vom 29.9.1986)
    2. Valorisierung der Honorarsätze für Werkverträge (GZ 20.230/74-34a/91 vom 26.6.1991)
  6. Unterrichtspraktikum
    1. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Aufgaben eines Betreuungslehrers gem.§ 25 Abs.2 UPG (GZ 20.822/30-34/88 vom 18.4.1988)
    2. Dienstanweisung betreffend die Gruppengrößen im Unterrichtspraktikum (GZ 20.822/46-31/88 i.d.F. von GZ 20.822/49-31/88 vom 8.9.1988)
    3. Lehrgang "Unterrichtspraktikum" und (Einbeziehung der) "Neulehrerlehrgänge" GZ 10.160/41-210/88 vom 31.8.1988)
    4. Studienordnung für die Lehrgänge an Pädagogischen Instituten gem. § 11 UPG (MVBl.Nr.73/89, GZ 20.822/31-Präs.A/89 vom 6.7.1989)
  7. Veranstaltungsteilnahme/verrechnung
    1. Veranstaltungen der PIB; Anwendung des § 73 der RGV 1955 (GZ 20.822/29-34a/86 vom 15.1.1988)
    2. Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen der Pädagogischen Institute; Teilnahme von Lehrern an Bildungsanstalten (GZ 15.462/1-34/87 vom 10.4.1987, RS Nr.169/87)
    3. "Lehrbeauftragtengesetz" - Zuschlag zur Vergütung der Umsatzsteuer/Änderung (GZ 20.822/5-34/94 vom 8.3.1994)
  8. Zusatzausbildungen bzw. –prüfungen
    1. Zusatzprüfung für Fremdsprachenlehrer (GZ 20.822/9-31/91 vom 19.4.1991)
    2. Zusatzausbildung für Volksschullehrer/innen (GZ 20.822/10-31/89 und GZ 20.822/37-31/89 i.d.F. GZ 20.822/2-31/91 vom 8.2.1991)
    3. Zusatzprüfung für Lehrer für Werkerziehung (MVBl.Nr .77/82, GZ 16.949/1-31/82 vom 7.7.1982)

Wien, 19. Mai 1994

Für den Bundesminister:
Dr. Gschier

Zugeordnete/s Sachgebiet/e

Budget- und Rechnungswesen, Fortbildung, Pädagogische Angelegenheiten, Personalwesen, Verwaltungsorganisation