Ergebnisse pro Seite 20 | 50 | Alle

Neuregelung der §§ 37 und 38 RGV 1955 durch die Dienstrechts- Novelle 1999, BGBl. I Nr. 127

Geschäftszahl: 466/27-III/C/99

Sachbearbeiter: MR Dr. ZIMMERMANN
Tel. 01/531 20 / 3245
Fax 01/531 20 / 3445

Verteiler: VII, N
Sachgebiet: Personalwesen, Sonstige Rechtsangelegenheiten
Inhalt: Neuregelung der §§ 37 und 38 RGV 1955 durch die Dienstrechts- Novelle1999, BGBl. I Nr. 127
Rechtsgrundlage: §§ 37 und 38 RGV 1955 idlF. BGBl. I Nr. 158/1998
Geltung: Unbefristet

Rundschreiben Nr. 44/1999

An alle Dienststellen

In der Anlage wird das Rundschreiben des Bundesministeriums fürFinanzen vom 29. Juli 1999, GZ 921.906/8-VII/A/99, betreffend "Neuregelung der§§ 37 und 38 RGV 1955 durch die Dienstrechts-Novelle 1999, BGBl. I Nr. 127",übermittelt. Diese Änderungen sind bereits mit 1.8.1999 in Kraft getreten.

Um Kenntnisnahme und Beachtung wird ersucht.

Dieses Rundschreiben gilt auch für Bundeslehrer.

Wien, 10. September 1999

Für die Bundesministerin:

Dr. Liebsch

1 Beilage

F.d.R.d.A.:

Zugeordnete/s Sachgebiet/e

Personalwesen, Sonstige Rechtsangelegenheiten