Ergebnisse pro Seite 20 | 50 | Alle

Geldbelohnung für Leiter und Leiterinnen an allgemeinbildenden Pflichtschulen für die anderen Schule geführten Besuchsschulklassen

GZ 715/3-III/14/94

Rundschreiben Nr. 14/1994

Verteiler: VII/1 und VIII/1, N
Sachgebiet: Personalwesen
Inhalt: Belohnung, Führung von Besuchsschulklassen
Geltung: unbefristet

An die Direktionen der Pädagogischen Akademien des Bundes und der Diözesen bzw. Erzdiözesen

Durch die Führung von Besuchsschulklassen entstehen für die Leiter und Leiterinnen der betreffenden Schulen im Umfang der hierzu herangezogenen Klassenzahl und durch die zusätzliche Betreuung der Studierenden Mehrbelastungen. Im Hinblick auf diese Belastungen wird kein Einwand erhoben, wenn jenen Leitern und Leiterinnen von Schulen mit mehr als drei Besuchsschulklassen, sofern jene nicht selbst eine Besuchsschulklasse führen, diese Mehrleistung durch eine Geldbelohnung in der Höhe von je S 50,-- pro Klasse und Monat abgegolten wird.

Das Rundschreiben Nr. 150/1970 tritt hiermit außer Kraft.

Wien, 28. März 1994

Für den Bundesminister:
Holzmann

Zugeordnete/s Sachgebiet/e

Personalwesen